Start in die Wintersaison 2021 - Grundschulschwimmhalle öffnet am 1. Dezember 2021

Die Arbeiten für die Installation der neuen Lüftungsanlage in der Grundschulschwimmhalle Anröchte sind abgeschlossen. In die neue Lüftungsanlage investierte die Gemeinde Anröchte 120.000,00 €. Der Einbau wird mit einem 40 % Zuschuss aus dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) gefördert.

Ab Mittwoch, 01.Dezember 2021, öffnet die Grundschulschwimmhalle wieder für den Badebetrieb.

 

Für die Öffentlichkeit ist die Grundschulschwimmhalle an folgenden Tagen geöffnet:

  • Frühschwimmen dienstags und mittwochs von 5:45 bis 7:45 Uhr
  • donnerstags 16.00 bis 19.00 Uhr
  • sonntags 8:00 bis 12:00 Uhr

Für den Besuch der Grundschulschwimmhalle (Ausnahme: Schulschwimmen) gilt nach der neuen Corona-Schutzverordnung die 2G-Regel. Es dürfen danach nur geimpfte oder genesene Personen (ab 16 Jahre) in die Schwimmhalle. Darüber hinaus sind die sogenannten AHA-Regeln zu beachten. Im Eingangsbereich besteht eine Maskenpflicht. Die Dusch- und Schwimmbereiche sind von der Maskenpflicht ausgenommen. Beim Betreten des Hallenbades muss sich jeder die Hände desinfizieren. Der vorgeschriebene Sicherheitsabstand von 1,5 Meter ist einzuhalten.

Aufgrund der aktuellen Infektionslage können sich die Rahmenbedingungen jederzeit verändern.

An folgenden Terminen bleibt die Schwimmhalle für den Badebetrieb geschlossen:

  • 24. Dezember 2021 bis 02. Januar 2022
  • 24. Februar 2022 (Weiberfastnacht)
  • 15. April (Karfreitag) bis 18. April 2022 (Ostermontag)
  • 01. Mai 2022 (Tag der Arbeit)

Ihr Ansprechpartner im Rathaus: Herr Josef Lange, Tel. 02947/888-114, E-Mail: j.lange@anroechte.de