Schließung der kommunalen Kindertageseinrichtungen in der Gemeinde Anröchte

Aufgrund des Beschlusses der Landesregierung dürfen keine Kinder mehr die Kindertageseinrichtungen betreten. Nach gemeinsamen Beratungen mit den Leitungen der kommunalen Kindertageseinrichtungen setzt Bürgermeister Schmidt den Beschluss der Landesregierung um.

 

Dieser sieht vor, dass die Eltern ihre Aufgabe zur Erziehung der Kinder wahrnehmen. Sie haben dafür Sorge zu tragen, dass ihre Kinder die Kindertagesbetreuungsangebote nicht mehr nutzen. Dieses bedeutet faktisch, dass die Kindertageseinrichtungen – wie die Schulen – ab Montag bis einschließlich zum 19. April 2020 geschlossen sein werden und ein Betreuungsverbot für Dritte besteht.

Für die Kinder folgender Berufsgruppen wird eine Betreuung sicher gestellt:

  • für Ärztinnen und Ärzte, Pflegepersonal und weiteres Personal, das notwendig ist, um intensivpflichtige Menschen zu behandeln,
  • für Eltern, die in Bereichen der öffentlichen Ordnung oder anderer wichtiger Infrastruktur arbeiten.

Die Leiterinnen der kommunalen Kindertageseinrichtungen werden ab Montag, den 16.03.2020, ab 7:00 Uhr, in den Einrichtungen für Fragen zur Verfügung stehen. Die Eltern werden nach Möglichkeit gebeten, telefonisch oder per Mail Kontakt mit der jeweiligen Leitung aufzunehmen.

 

Ihr Ansprechpartner im Rathaus:

Herr Lohoff, Tel. 02947/888-500, E-Mail: r.lohoff@anroechte.de    

Quelle: Thomas Weinstock/Kreis Soest