Nationale Klimaschutzinitiative - KSI: Sanierung der raumlufttechnischen Anlagen der Dreifachturnhalle in der Gemeinde Anröchte

Im Rahmen der gebäudetechnischen Sanierung der Dreifachsporthalle ist die Erneuerung der Lüftungsanlage ein wesentlicher Sanierungsbestandteil mit dem Ziel, den Stromverbrauch der Sporthalle deutlich zu senken und den CO2-Ausstoß damit zu verringern.

Bei der vorhandenen RLT-Anlage handelt es sich um eine zentrale Zu- und Abluftanlage inkl. dezentralen Nachheizgeräten und Abluftventilatoren ohne Wärmerückgewinnung. Die Anlage wird durch eine neue zentrale Zu- und Abluftanlage mit Wärmerückgewinnung ersetzt. Die dezentralen Abluftventilatoren werden, soweit technisch möglich und wirtschaftlich sinnvoll, stillgelegt.

 

Im Zuge der anstehenden Sanierung wird die Gemeinde Anröchte im Rahmen der Klimaschutzinitiative des Bundes zur Förderung von Klimaschutzprojekten in sozialen, kulturellen und öffentlichen Einrichtungen bei der raumlufttechnischen Anlage mit 35 % gefördert.

 

Bewilligungszeitraum:
01.September 2018 – 31. August 2019

Förderstelle:
Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit
http://www.klimaschutz.de/

Projektbegleitung:
Projektträger Jülich – Forschungszentrum Jülich GmbH
https://www.ptj.de/klimaschutzinitiative-kommunen

Förderkennzeichen:
03K09652