Straßenbau

Straßenbau allgemein

Zu den Maßnahmen des Straßenbaues zählen sowohl der Neubau als auch die Erweiterung, Verbesserung oder grundlegende Erneuerung von Straßen, Wegen und Plätzen. Die erarbeiteten Ausbaupläne werden mit den Eigentümern der erschlossenen Grundstücke, welche später Erschließungsbeiträge oder Straßenbaubeiträge zahlen müssen, in einem Anliegergespräch erörtert und abgestimmt. Die abschließende Entscheidung über den Straßenausbau trifft der Rat der Gemeinde Anröchte.

Der endgültige Ausbau von Straßen in Neubaugebieten erfolgt in der Regel erst dann, wenn weitestgehend alle Grundstücke bebaut sind.

Straßenbeleuchtung

In Anröchte – einschließlich der Ortsteile – brennen jede Nacht 975 Straßenlaternen.

Die Palette ist dabei vielschichtig:

  • Peitschenleuchten
  • Bogenleuchten
  • Kofferleuchten

Jährlich werden sie einmal gereinigt und – falls notwendig – mit neuen Leuchtmitteln versehen.

Das Ein- und Ausschalten der Straßenbeleuchtung erfolgt übrigens über einen Dämmerungsschalter. Die Stromkosten summieren sich dabei jährlich auf ca. 90.000,00 €.

Eventuelle Störungen bei der Straßenbeleuchtung können hier gemeldet werden.

 

Ihre Ansprechpersonen

Mollerus, Katja

k.mollerus@anroechte.de02947 888-612 Adresse | Sprechzeiten | Details

Strümper, Alfons

a.struemper@anroechte.de02947 888-600 Adresse | Sprechzeiten | Details

Amini, Shafiullah

s.amini@anroechte.de02947 888-602 Adresse | Sprechzeiten | Details