Gemeinde Anröchte als familienfreundliches Unternehmen rezertifiziert

Die Gemeinde Anröchte wurde jetzt erneut mit dem Zertifikat „Familienfreundliches Unternehmen“ im Kreis Soest“ ausgezeichnet – Sie darf offiziell weiterhin damit werben, ein familienfreundlicher Arbeitgeber zu sein.

Dabei ist es für die Gemeinde Anröchte als Arbeitgeber von zentraler Bedeutung, den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf und in den verschiedenen Lebenslagen zu bieten. Dies ist nicht nur in der aktuellen Situation besonders wichtig, sondern bleibt auch darüber hinaus eine Daueraufgabe.

 

Die Wirtschaftsförderung des Kreises Soest (wfg) verleiht in Zusammenarbeit mit dem Kompetenzzentrum Frau & Beruf Hellweg-Hochsauerland einmal jährlich das Zertifikat an Unternehmen, die sich durch ihre Personalpolitik als besonders familienfreundlich hervorheben.

 

Zu Beginn des Jahres hat sich die Gemeinde Anröchte für eine Re-Zertifizierung als „familienfreundliches Unternehmen“ beworben und das Zertifizierungsverfahren nunmehr erfolgreich durchlaufen. Im Rahmen des Zertifizierungsprozesses wurde unter Beweis gestellt, dass familienfreundliche Strukturen bereits etabliert sind und in Zukunft auch weiter ausgebaut werden sollen. Insgesamt wurde unter anderem der Umgang mit flexiblen Arbeitszeitmodellen, die Arbeitsorganisation allgemein, die geübte Personalpolitik und die vorhandenen, sozialen Leistungen bewertet.

 

Das Zertifikat hat eine weitere Gültigkeit von drei Jahren und kann anschließend durch eine entsprechende Bewerbung verlängert werden.

 

Ihre Ansprechpartnerin im Rathaus: Frau Falkenau, Tel. 02947/888-102 E-Mail: a.falkenau@anroechte.de.