Altenmellrich erreicht Vorvermarktungsquote und erhält Highspeed-Internet

• Vorvermarktung läuft noch bis 31.07.22

• Berge muss noch zulegen

Nun hat es auch Altenmellrich geschafft: Neben Effeln und Uelde erreicht der dritte Ortsteil in Anröchte die Vorvermarktungsquote von 50% Das Erreichen der Quote bedeutet, dass  bis jetzt drei Ortsteile vom Glasfaserausbau profitieren werden und Highspeed-Internet erhalten.

 

Bürgermeister Alfred Schmidt freut sich über die guten Nachrichten aus Altenmellrich und hofft, dass auch Berge nachzieht: „Ich freue mich sehr, dass die Vorvermarktung in Altenmellrich genauso erfolgreich war wie in Effeln und Uelde. Damit können die Bürgerinnen und Bürger sowie Betriebe einen eigenen Glasfaseranschluss erhalten und so zukünftig schneller im Internet surfen. Das wünsche ich mir auch noch für Berge. Das ist eine einmalige Chance, die von allen Bürgerinnen und Bürgern genutzt werden sollte. Die künftigen Glasfaseranschlüsse sind so leistungsstark, dass Arbeiten und Lernen zuhause, Videokonferenzen, Surfen und Streamen gleichzeitig möglich sind – stabil und zuverlässig. “  

 

Der privatwirtschaftliche Breitbandausbau in Altenmellrich, Effeln und Uelde erfolgt in jedem Fall. Die Quote wird für jeden Ortsteil individuell betrachtet und nicht als ein Verbund gesehen. Der Glasfaserausbau in Berge erfolgt nur, wenn auch dort mindestens 50% Prozent der Haushalte einen Vertrag abschließen und somit einen Anschluss bestellen.

 

Westenergie-Regionalmanager Heiko Grebe betont wie wichtig es ist, das die Bürgerinnen und Bürger aus Berge jetzt schnell eine Entscheidung treffen müssen: „Wer sich in der jetzigen Ausbauphase nicht dafür entscheidet und keinen Vertrag abschließt, erhält vermutlich über längere Zeit nicht wieder die Gelegenheit und wird dann wohl mit deutlich größeren Kosten rechnen müssen. Dieses Projekt ist kein Selbstläufer: Berge hat es jetzt selber in der Hand.“

 

Alle Interessierte Bürgerinnen und Bürger aus allen vier Ortsteilen können noch bis zum 31.07 einen Vertrag abschließen um so einen kostenloses Glasfaseranschluss zu erhalten. Weitere Informationen finden die Bürgerinnen und Bürger unter https://eon-highspeed.com/anroechte/ und sie können unter 02632-932099 ihren persönlichen Beratungstermin vereinbaren.

 

Glasfaserkabel ermöglichen den Kundinnen und Kunden einen schnellen Internetanschluss und hervorragende Stabilität für gleichzeitiges Streaming, Gaming und Homeoffice. Damit sind sie bestens für die Zukunft vorbereitet.