Zum Inhalt der Seite Zur Hauptnavigation Zur Unternavigation Zu den Layouteinstellungen
Bildcollage mit Anröchter Ansichten

Windkraft

Der Höhenzug des Haarstrangs ist eine der windhäufigsten Erhebungen im Binnenland. Im Jahresmittel pfeift hier der Wind mit rd. 6,0 m/sec. in 50 m Höhe über die Landschaft. Die Stromerzeugung aus der unerschöpflichen Energiequelle Wind ist hier besonders wirtschaftlich. Seit dem 14.06.1997 hat die Gemeinde Anröchte mit der 8. Änderung des Flächennutzungsplanes insgesamt ca. 186 ha Konzentrationsfläche für ca. 48 Windkraftanlagen ausgewiesen. Eine Vielzahl von Windkraftanlagen privater Investoren und Bürgergemeinschaften erzeugen rd. 65 - 70 Mio. kWh umweltfreundliche Energie im Jahresmittel.

 

43.610 kW installierte Leistung erzeugen 65 - 70 Mio kWh/a

Karte Windkraft
 Quelle: Klimaschutz Kreis Soest, Institut für Technologie und Wissenstransfer e.V., Soest, 2011
 

Informationen über die Standorte finden Sie hier.

 
 
Nach oben    |    zur vorherigen Seite    |    Impressum    |    Sitemap