Zum Inhalt der Seite Zur Hauptnavigation Zur Unternavigation Zu den Layouteinstellungen
Bildcollage mit Anröchter Ansichten

Aktuelles

Anröchte, KWK-Kompetenz im ländlichen Raum"

Die Gemeinde Anröchte beteiligt sich mit dem Projekt "Anröchte, KWK-Kompetenz im ländlichen Raum" am Landesprojekt "KWK-Modellkommune 2012-2017". Weitere Informationen finden Sie hier.

Die Pressemitteilung aus "Der Patriot" vom 11.04.2013 finden Sie hier.

 

Kompetenzatlas NRW

Die Gemeinde Anröchte wird im Kompetenzatlas NRW geführt.

Die Pressemitteilung aus "Der Patriot" vom 09.04.2013 finden Sie hier.

 

KWK-Modellkommune 2012-2017

Die Gemeinde Anröchte beteiligt sich an dem Projekt "Anröchte, KWK-Kompetenz im ländlichen Raum" am Landesprojekt "KWK-Modellkommune 2012-2017". Weitere Informationen erhalten Sie hier.

 

BioEnergieBundesliga

BioEnergieBundesliga, im Jahr 2012 rangiert die Gemeinde Anröchte trotz einer Verbesserung der Bewertungspunktzahl bundesweit auf Platz 24 von 92 teilnehmenden Städten und Gemeinden. Informationen über die Rangliste erhalten sie hier.

 

Alexanderschule Mellrich erhält den RWE Klimaschutzpreis 2012

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

 

Gemeinde wurde mit European Energy Award ausgezeichnet

Die Gemeinde Anröchte ist am 13.11. 2012 durch Klimaschutzminister Johannes Remmel mit dem European Energy Award für überdurchschnittliche Leistungen im Klimaschutz ausgezeichnet worden. Weitere Informationen erhalten Sie hier.

 

Bioenergiedorf Altenmellrich

Das Landwirtschaftliche Wochenblatt berichtet in der Ausgabe vom 18.10.2012 über das Bioenergiedorf Altenmellrich. Den Artikel finden Sie hier.

 

Anröchte die Plusenergiegemeinde

Informieren Sie sich über den Bericht im Magazin der Energie-Agentur.NRW "innovation & energie" hier.

 

Altenmellrich erhält zweites privates Nahwärmenetz

In Altenmellrich im Bereich Ostheide wird zurzeit ein weiteres Nahwärmenetz in privater Regie aufgebaut. Das ca. 2,3 km lange Nahwärmenetz versorgt in Zukunft neun Wohnhäuser mit der umweltfreundlichen Abwärme der Biogasmotoren. Die Wohnhäuser befinden sich sowohl auf dem Gebiet der Gemeinde Anröchte als auch auf dem Gebiet der Gemeinde Bad Sassendorf.

Informationen über die Nahwärmenetze in der Gemeinde Anröchte erhalten Sie hier.

 

European Energy Award in der Gemeinde Anröchte geht in die Endphase

Der Zertifizierungsprozess in der Gemeinde Anröchte steht kurz vor der entscheidenden Phase. Der Planungs-, Umwelt- und Bauausschuss beschließt am 11.09.2012 über die zukünftigen energiepolitischen Maßnahmen. Die externe Prüfung (Auditierung) ist am 24.10.2012. Ziel ist es die 50 %-Hürde zu erreichen, um am 13.11.2012 in Oberhausen die Auszeichnung durch Umweltminister Remmel zu erhalten.

Den aktuellen Sachstand erfahren sie hier.

 

Preisträger für den RWE-Klimaschutzpreis 2012 gesucht - 1.000 Euro winken

Auch in diesem Jahr hat die RWE wieder ihren Klimaschutzpreis ausgeschrieben. Die RWE stellt hierfür 1.000 Euro zur Verfügung. Alle weiteren Informationen erfahren Sie hier.

 

Anröchte-Altenmellrich: Bioenergiedorf als Bürgerbeteiligungsmodell ist Projekt des Monats Juli 2012 der EnergieAgentur NRW

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

 

Klimaschutzminister Johannes Remmel besucht Anröchte

Zum Start seiner Zukunftsenergien-Tour, die Nordrhein-Westfalens Klimaschutzminister Johannes Remmel zu vorbildlichen Projekten aus dem Bereich der Erneuerbaren Energien führt, besucht der Minister am 9. Juli 2012 die Gemeinde Anröchte. Neben den Bausteinen Windkraft, Biogasanlagen und Solarparks wird Herr Minister Remmel auch Informationen über das Nahwärmenetz im Bioenergiedorf Altenmellrich erhalten. Begleitet wird der Minister von Lothar Schneider, Geschäftsführer der EnergieAgentur.NRW, Bürgermeister Heinrich Holtkötter sowie den Akteuren vor Ort und der Presse.

Weitere Informationen finden Sie hier.

 

Sat1-Beitrag vom 09.07.2012: Anröchte als Energievorbild

Über den Start der Zukunftsenergie-Tour von Klimaschutzminister Johannes Remmel berichtete das Sat1-Fernsehen in einem Beitrag am 09.07.2012

 

Solarpark "Anröchte Nord" am Netz

Der Solarpark "Anröchte Nord" ist am 28. Juni 2012 ans Netz gegangen. Der Solarpark befindet sich auf einer gewerblichen Brachfläche. Diese ist seit 1985, nach einem Brand einer Möbelfabrik, nicht mehr gewerblich genutzt worden. Durch den Bebauungsplan Nr. 27 ist das Planungsrecht für eine Gewerbefläche festgesetzt worden.

Mit der Realisierung des Solarparks Anröchte Nord kann somit durch 30 Solartische mit jeweils 280 qm Kollektorfläche auf einer 2,5 ha großen Brachfläche eine jährliche Strommenge von 1,14 Mio. kWh erzeugt werden.

 

Solarkataster

Die Gemeinde Anröchte verfügt seit dem 07.07.2012 über ein Solarkataster. Informationen zum Solarkataster finden Sie hier.

 

WDR Beitrag: Energie-Mix für Anröchte vom 11.06.2012

Quelle: http://www.wdr.de/  Mediathek

 

Bericht im WDR-Fernsehen: Möglichkeiten der Energiewende am Beispiel der Gemeinde Anröchte

Das WDR-Fernsehen wird im Rahmen der aktuellen Stunde der Lokalzeit Südwestfalen voraussichtlich am 11.06.2012 um 19.30 Uhr über die Möglichkeiten der Energiewende am Beispiel der Gemeinde Anröchte berichten.

Das Team des WDRs drehte am 06.06.2012 an verschiedenen Baustellen in Anröchte. So ist die Aufstellung einer Windkraftanlage, die Errichtung des Solarparks Nord, die Netzverstärkung der RWE zwischen Erwitte und Altenmellrich ebenso zu sehen, wie ein Bericht über die Biogasanlage Gröblinghoff und das Nahwärmenetz in Altenmellrich.

Darüber hinaus gibt Bürgermeister Holtkötter einen Gesamtüberblick über die regenerativen Energien in Anröchte.

 

Bundeswettbewerb Bioenergiedörfer 2012

Die Ortsteile Altenmellrich und Robringhausen bewerben sich beim Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz um den Titel „Bioenergiedorf 2012“.http://www.bioenergie-doerfer.de/

Die Bewerbung vom Ortsteil Altenmellrich finden Sie hier.

Die Bewerbung vom Ortsteil Robringhausen finden Sie hier.

 

RWE-Klimaschutz Preis

Am 31.05. 2012 verleiht Bürgermeister Holtkötter und Dirk Schmidt von der RWE Westfalen Weser Ems den RWE Klimaschutzpreis an die Pankratius Grundschule Anröchte für das Projekt Lichtwächter und die Nahwärmenetz Altenmellrich GbR für die Errichtung und den Betrieb eines Nahwärmenetzes in privater Regie. Beide Preisträger erhalten 500€.

 

Solarkataster

In Kooperation mit der Sparkasse Erwitte/Anröchte und der Tetraeder Solar GmbH wird für die Gemeinde Anröchte ein Solarkataster für alle Dachflächen in der Gemeinde Anröchte erstellt. Hauseigentümer können sich dann über die Wirtschaftlichkeit einer geplanten Investition in Sachen Fotovoltaik informieren. Die Fertigstellung des Solarkatasters ist für Anfang Mai geplant und kann dann auf den Internetseiten der Gemeinde Anröchte und der Sparkasse Erwitte/Anröchte eingesehen werden.

Solarkataster
 

1. Arnsberger Energie Dialog

Am 19.01.2012 referierte Bürgermeister Holtkötter auf dem 1. Arnsberger Energie Dialog aus Sicht einer Kommune. Weitere Informationen erhalten Sie hier.

 

Solarpark Südring

Am 31.12.2011 ging auf einer Fläche von rd. 20.000 qm der erste Anröchter Solarpark mit einer installierten Leistung von 845 kWp ans Netz.

 
 
Nach oben    |    zur vorherigen Seite    |    Impressum    |    Sitemap