Zum Inhalt der Seite Zur Hauptnavigation Zur Unternavigation Zu den Layouteinstellungen
Bildcollage mit Anröchter Ansichten

Suche

Baugebiete

Einbruchschutz, die Polizeiberatung informiert

Informationen finden Sie hier.

================================================================

 

Vormerkung für Bauplätze

Die Gemeinde Anröchte weist nach Bedarf neue Baugebiete aus.

Interessenten können sich unverbindlich vormerken lassen.

Ansprechpartner:
Gemeinde Anröchte, Bauamt, Anne Weckwerth, t. 02947 / 888-606, Email: a.weckwerth@anroechte.de

=============================================================

 

Antrag auf Genehmigungsfreistellung

Die Errichtung oder Änderung von Wohngebäuden mittlerer und geringer Höhe einschließlich ihrer Nebengebäude und Nebenanlagen können von der Baugenehmigungspflicht freigestellt werden (Genehmigungsfreistellungsverfahren), wenn das Bauvorhaben im Geltungsbereich eines rechtskräftigen Bebauungsplanes errichtet werden soll, es den Festsetzungen des Bebauungsplanes nicht widerspricht und die Erschließung gesichert ist.

Beim Genehmigungsfreistellungsverfahren sind zwar annähernd die gleichen Bauvorlagen vorzulegen wie bei einem genehmigungspflichtigen Bauvorhaben, jedoch ist der Bearbeitungszeitraum in der Regel kürzer als im Baugenehmigungsverfahren und zudem werden keine Antragsgebühren erhoben.

Die Antragsunterlagen sind in 1-facher Ausfertigung beim Bauamt der Gemeinde Anröchte einzureichen.

Mit dem von der Genehmigungspflicht freigestellten Bauvorhaben darf einen Monat nach Eingang der Bauvorlagen bei der Gemeinde begonnen werden. Diese Frist verkürzt sich, wenn die Gemeinde schriftlich mitteilt, dass kein Genehmigungsverfahren durchgeführt werden soll.

=============================================================

 

Antrag auf Genehmigung für einen Kanalanschluss

Parallel zum Genehmigungsfreistellungsverfahren muss ein Antrag auf Genehmigung für einen Kanalanschluss gestellt werden. Der Kanalanschlussantrag ist in zweifacher Ausführung beim Bauamt der Gemeinde Anröchte einzureichen und muss folgende Unterlagen enthalten:

- Lageplan M: 1 : 500
mit Eintragung der Entwässerungsanlagen auf dem Grundstück und in der öffentlichen Straßenfläche

- Grundriss des Bauvorhabens
mit Eintragung der Entwässerungsanlagen einschl. Kontrollschacht an der Grundstücksgrenze

- Beschreibung der Entwässerungsanlage

=============================================================

 

Bauantrag

Anträge für Vorhaben, für die eine Baugenehmigung erforderlich ist, sind beim Kreis Soest -Abt. Bauen und Wohnen-, Hoher Weg 1-3, 59494 Soest, oder beim Bauamt der Gemeinde Anröchte einzureichen.

=============================================================

 

Rechtskräftige Bebauungspläne

Ansprechpartner:

Gemeinde Anröchte, Bauamt, Alfons Strümper, t. 02947 / 888-600, Email: a.struemper@anroechte.de  Bitte wählen Sie den entsprechenden Ortsteil aus:

 
 
Nach oben    |    zur vorherigen Seite    |    Impressum    |    Sitemap