Zum Inhalt der Seite Zur Hauptnavigation Zur Unternavigation Zu den Layouteinstellungen
Bildcollage mit Anröchter Ansichten

Suche

Gemeinde Anröchte und innogy zeichnen Engagement zum Klimaschutz aus

Seit 2009 macht der innogy Klimaschutzpreis regelmäßig zahlreiche gute Ideen und vorbildliche Aktionen aus dem lokalen und regionalen Umfeld für die Öffentlichkeit sichtbar. Er regt damit auch zum Nachahmen an und macht Mut, selbst aktiv zu werden. Insgesamt wurden bereits mehr als 4.000 Projekte ausgezeichnet. Welche Projekte gefördert werden, entscheidet eine Jury. Ein wichtiges Kriterium ist zum Beispiel, dass das Projekt dem Allgemeinwohl dient. Und das Besondere: Keiner der Bewerber geht leer aus. Wenn sie nicht einen der ersten drei Plätze erreichen, erhalten sie einen tollen Sachpreis. Eine Bewerbung lohnt sich also in jedem Fall.

 

Die Gemeinde ruft zur Bewerbung auf, da es sicherlich viele kreative Ideen und beeindruckende Initiativen rund um den Klimaschutz in Anröchte zu würdigen und auszuzeichnen gibt. Die eingereichten Aktivitäten können noch in der Planung, gerade in der Umsetzung oder bereits abgeschlossen sein. Es werden hierbei Projekte ausgezeichnet, die den Umwelt- und Klimaschutz in der Gemeinde Anröchte voranbringen.

 

Die erforderlichen Unterlagen für die Bewerbung können auf www.innogy.com/web/cms/de/3342498/home/klimaschutzpreis/ angefordert werden.

 

Bewerbungen können dann bis zum 31. August 2017 direkt bei der Gemeinde Anröchte, Hauptstraße 74, 59609 Anröchte, eingereicht werden.

 

Ansprechpartner bei der Gemeinde Anröchte ist Frau Daniela Bast, Tel.: 02947/888-604, E-Mail: d.bast@anroechte.de.

 

 
 
Nach oben    |    zur vorherigen Seite    |    Impressum    |    Sitemap